Charity

Charity

„Laufend“ die SOS-Kinderdörfer unterstützen!

In den vergangenen Jahren konnten wir gemeinsam mit Ihnen bereits über 24.000 € sammeln und Projekte auf der ganzen Welt tatkräftig unterstützen. Zum 7. Mal sind die SOS-Kinderdörfer weltweit unser Partner und wir sind stolz, dass wir gemeinsam in dieser Zeit Straßenkindern in Äthiopien den Zugang zu Schulen ermöglichen konnten, Kindern im Kosovo ein neues Zuhause geben konnten, beim Wiederaufbau des SOS-Kinderdorfes in Tacloban mithelfen konnten und die Nothilfe nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal unterstützt haben.

Auch 2017 setzen wir uns gemeinsam mit Ihnen für ein konkretes Projekt der SOS-Kinderdörfer ein.

Die aktuelle Spendenaktion finden Sie hier.

 

 

  •    Die SOS-Kinderdörfer

    „Laufend“ die SOS-Kinderdörfer unterstützen!

    Zum 7. Mal sind die SOS-Kinderdörfer weltweit unser offizieller Charity-Partner und wir sind stolz darauf, dass wir gemeinsam in den vergangenen Jahren bereits über 24.000 € sammeln konnten. Mit diesen Spenden konnten wir bis jetzt:

    - Straßenkindern in Äthiopien den Zugang zu Schulen ermöglichen,
    - Kindern im Kosovo und Ruanda ein neues Zuhause geben,
    - beim Wiederaufbau des SOS-Kinderdorfes in Tacloban, Philippinen (nach den   verheerenden Taifun) mithelfen,
    - die Nothilfe nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal unterstützen.

    Auch 2017 setzen wir uns gemeinsam mit Ihnen für ein konkretes Projekt der SOS-Kinderdörfer ein.
    Diesmal kommen Ihre Spenden direkt dem SOS-Kinderdorf El Alto in Bolivien zugute.
    Die Not ist in El Alto sehr spürbar - 70 Prozent der Menschen leben dort unter der Armutsgrenze!! Viele Familien haben kein fließendes Wasser, fehlende Perspektiven lockt Gewalt an und Kinder landen täglich auf der Straße.
    Der kleinen Joselin ist genau das widerfahren, nur ihr Schicksal wurde zum Positiven gewendet und mit drei Jahren wurde sie im SOS-Kinderdorf El Alto aufgenommen. Das heute 11-jährige Mädchen hat ein glückliches Leben mit ihrer SOS-Mutter und SOS-Geschwistern (s.Bild), ist eine gute Schülerin und hat wieder Mut zu Träumen. Mit Ihrer Spende helfen Sie, dass Kinder wie Joselin JETZT in EL ALTO eine Chance bekommen und nicht auf der Straße landen.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

    Die aktuelle Spendenaktion finden Sie kürzlich hier.

    wie Sie sich bestimmt erinnern, haben wir in diesem Jahr eine besondere Aktion – das SOS-Spendentor – auf der Strecke integriert. Viele von Ihnen sind durchgelaufen und haben somit signalisiert, dass Sie die SOS-Kinderdörfer unterstützen möchten. Vielen Dank für diese nette Geste!
    Leider kam es zu Problemen beim ersten Newsletterversand. Daher haben viele Läufer unsere erste Nachricht nicht erhalten und wir möchten alle Teilnehmer des METRO GROUP Marathon Düsseldorf erneut dazu aufrufen, sich an der Spendenaktion zugunsten der SOS-Kinderdörfer zu beteiligen.
    Sollten Sie schon gespendet haben, bedanken wir uns ganz herzlich bei Ihnen. Alle anderen Spendenläufer gelangen über folgenden Link auf die Aktionswebsite der SOS-Kinderdörfer, wo Sie unkompliziert spenden können:
    www.meine-spendenaktion.de/Aktion/sos-spendentor
    Hier kommen Ihre Spenden an:
    SOS-Familienhilfe in Äthiopien
    Äthiopien zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Analphabetenrate ist extrem hoch und Kinderarbeit weit verbreitet. Auch HIV/Aids stürzt viele Familien ins Elend und macht unzählige Kinder zu Waisen. Zudem haben lange Kriegsjahre und wiederkehrende Dürreperioden das Land in seinem Entwicklungs¬prozess zurückgeworfen. Millionen Menschen leben in bitterster Armut.
    Vor allem Kinder sind betroffen. Unterstützung beim Schulgeld, eine Nähmaschine, Hühner für eine Geflügelzucht - oft braucht es nicht viel, damit eine Familie den Teufelskreis der Armut durchbrechen kann. Die SOS-Kinderdörfer setzen in der Familienhilfe verstärkt auf Prävention - denn Familien in Not helfen heißt helfen, bevor Kinder auf der Straße landen. Insgesamt erreicht die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Äthiopien knapp 60.000 Menschen.
    Danke, dass Sie helfen!

    Liebe Teilnehmer des METRO Marathon Düsseldorf,

    „Laufend“ die SOS-Kinderdörfer unterstützen!

    Zum 7. Mal sind die SOS-Kinderdörfer weltweit unser offizieller Charity-Partner und wir sind stolz darauf, dass wir gemeinsam in den vergangenen Jahren bereits über 24.000 € sammeln konnten. Mit diesen Spenden konnten wir bis jetzt:

    - Straßenkindern in Äthiopien den Zugang zu Schulen ermöglichen,
    - Kindern im Kosovo und Ruanda ein neues Zuhause geben,
    - beim Wiederaufbau des SOS-Kinderdorfes in Tacloban, Philippinen (nach den   verheerenden Taifun) mithelfen,
    - die Nothilfe nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal unterstützen.

    Auch 2017 setzen wir uns gemeinsam mit Ihnen für ein konkretes Projekt der SOS-Kinderdörfer ein.

    Diesmal kommen Ihre Spenden direkt dem SOS-Kinderdorf El Alto in Bolivien zugute.
    Die Not ist in El Alto sehr spürbar - 70 Prozent der Menschen leben dort unter der Armutsgrenze!! Viele Familien haben kein fließendes Wasser, fehlende Perspektiven lockt Gewalt an und Kinder landen täglich auf der Straße.
    Der kleinen Joselin ist genau das widerfahren, nur ihr Schicksal wurde zum Positiven gewendet und mit drei Jahren wurde sie im SOS-Kinderdorf El Alto aufgenommen. Das heute 11-jährige Mädchen hat ein glückliches Leben mit ihrer SOS-Mutter und SOS-Geschwistern (s.Bild), ist eine gute Schülerin und hat wieder Mut zu Träumen. Mit Ihrer Spende helfen Sie, dass Kinder wie Joselin JETZT in EL ALTO eine Chance bekommen und nicht auf der Straße landen.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

    Die aktuelle Spendenaktion finden Sie hier.

  •    Die Spendenaktion

    „Laufend“ die SOS-Kinderdörfer unterstützen!

    Zum 7. Mal sind die SOS-Kinderdörfer weltweit unser offizieller Charity-Partner und wir sind stolz darauf, dass wir gemeinsam in den vergangenen Jahren bereits über 24.000 € sammeln konnten. Mit diesen Spenden konnten wir bis jetzt:

    - Straßenkindern in Äthiopien den Zugang zu Schulen ermöglichen,
    - Kindern im Kosovo und Ruanda ein neues Zuhause geben,
    - beim Wiederaufbau des SOS-Kinderdorfes in Tacloban, Philippinen (nach den   verheerenden Taifun) mithelfen,
    - die Nothilfe nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal unterstützen.

    Auch 2017 setzen wir uns gemeinsam mit Ihnen für ein konkretes Projekt der SOS-Kinderdörfer ein.
    Diesmal kommen Ihre Spenden direkt dem SOS-Kinderdorf El Alto in Bolivien zugute.
    Die Not ist in El Alto sehr spürbar - 70 Prozent der Menschen leben dort unter der Armutsgrenze!! Viele Familien haben kein fließendes Wasser, fehlende Perspektiven lockt Gewalt an und Kinder landen täglich auf der Straße.
    Der kleinen Joselin ist genau das widerfahren, nur ihr Schicksal wurde zum Positiven gewendet und mit drei Jahren wurde sie im SOS-Kinderdorf El Alto aufgenommen. Das heute 11-jährige Mädchen hat ein glückliches Leben mit ihrer SOS-Mutter und SOS-Geschwistern (s.Bild), ist eine gute Schülerin und hat wieder Mut zu Träumen. Mit Ihrer Spende helfen Sie, dass Kinder wie Joselin JETZT in EL ALTO eine Chance bekommen und nicht auf der Straße landen.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

    Die aktuelle Spendenaktion finden Sie kürzlich hier.

    wie Sie sich bestimmt erinnern, haben wir in diesem Jahr eine besondere Aktion – das SOS-Spendentor – auf der Strecke integriert. Viele von Ihnen sind durchgelaufen und haben somit signalisiert, dass Sie die SOS-Kinderdörfer unterstützen möchten. Vielen Dank für diese nette Geste!
    Leider kam es zu Problemen beim ersten Newsletterversand. Daher haben viele Läufer unsere erste Nachricht nicht erhalten und wir möchten alle Teilnehmer des METRO GROUP Marathon Düsseldorf erneut dazu aufrufen, sich an der Spendenaktion zugunsten der SOS-Kinderdörfer zu beteiligen.
    Sollten Sie schon gespendet haben, bedanken wir uns ganz herzlich bei Ihnen. Alle anderen Spendenläufer gelangen über folgenden Link auf die Aktionswebsite der SOS-Kinderdörfer, wo Sie unkompliziert spenden können:
    www.meine-spendenaktion.de/Aktion/sos-spendentor
    Hier kommen Ihre Spenden an:
    SOS-Familienhilfe in Äthiopien
    Äthiopien zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Analphabetenrate ist extrem hoch und Kinderarbeit weit verbreitet. Auch HIV/Aids stürzt viele Familien ins Elend und macht unzählige Kinder zu Waisen. Zudem haben lange Kriegsjahre und wiederkehrende Dürreperioden das Land in seinem Entwicklungs¬prozess zurückgeworfen. Millionen Menschen leben in bitterster Armut.
    Vor allem Kinder sind betroffen. Unterstützung beim Schulgeld, eine Nähmaschine, Hühner für eine Geflügelzucht - oft braucht es nicht viel, damit eine Familie den Teufelskreis der Armut durchbrechen kann. Die SOS-Kinderdörfer setzen in der Familienhilfe verstärkt auf Prävention - denn Familien in Not helfen heißt helfen, bevor Kinder auf der Straße landen. Insgesamt erreicht die Arbeit der SOS-Kinderdörfer in Äthiopien knapp 60.000 Menschen.

    Liebe Teilnehmer des METRO Marathon Düsseldorf,

    die SOS-Spendenzone beim KM10 ist auch 2017 ein Bestandteil der Marathonstrecke. Mit Ihrem Durchlauf signalisieren Sie Ihre Solidarität mit Kindern in Not. Dieses „laufende“ Versprechen können Sie dann mit einer Spende auf der offiziellen Spendenaktionsseite einlösen. Die Höhe des Betrages ist selbstverständlich Ihnen überlassen.

    Hier geht’s zur Aktionsseite.

    Wie alles genau funktioniert:

    Die SOS-Spendenzone beim Kilometer 10 ist gut sichtbar und wird mehrfach auf seitlichen Hinweisschildern angekündigt. Laufen Sie durch!

    Nach der Veranstaltung erhalten Sie eine E-Mail von uns, in der wir Ihnen den Link zur Spendenaktion schicken. Dort können Sie bequem und sicher Ihre Spende abgeben. Die Seite der SOS-Kinderdörfer verfügt über die sichersten Verschlüsselungsmöglichkeiten.

    Sie erhalten eine Spendenquittung von den SOS-Kinderdörfer weltweit.

    Allen treuen Läufern, die sich jedes Jahr an der Aktion beteiligen, möchten wir ein besonderes Dankeschön sagen! Ihr seid wirklich toll!! Vielen Dank für diese nette Geste!

     

  •    Impressionen

    SOS Botschafterin Susanne Hahn engagiert sich laufend fuer die SOS Kinder...

    SOS Staffel mit SOS Botschafter Christian SchenkSOS Unterstuetzer Frank Busemann und Luan Krasniqi laufen 2013 gemeinsam ...

The Spirit of Commerce
Düsseldorf Interantional :: Der Airport für NRW
Stadtsparkasse Düsseldorf, immer die richtige Entscheidung
Arndt Automobile
Sportstadt Düsseldorf